Unsere Hof



Hier versuchen wir unseren Pflegekindern den Aufenthalt so schön, wie möglich zu gestalten.

Ein sehr großes Areal ermöglicht es uns, die Hunde oft und lange zusammen laufen zu lassen. So kann man auch sicher sein, einen sehr gut sozialisierten Hund zu bekommen.

Es gibt schon Tage, da ist die Bude rammelvoll!!!!


Unser Schützlinge sind nur teilweise in Zwingern oder ähnlichem untergebracht,  das sind die scheue, ängstliche oder agressive und dominante, die andere leben in zwei großen Rudel und übernachten im Hof und im Haus! Sicher haben wir Hunde, die es vorziehen draussen zu bleiben,  jene nächtigen in einem mit Stroh ausgelegten Schuppen neben dem Haupthaus.

Die drei auf dem Areal gelegenen Seen werden von den Hunden im Sommer auch gerne mal zum Baden genutzt.




Wir hatten um die Jahreswende 2009 / 2010 einen Besucher auf dem Hof!

An dieser Stelle möchten wir den Bericht Fotos veröffentlichen:



" Ich bin zwar aus Polen, aber Polen ist gross und der Hof von mir ca.400km entfernt.

Aber ich wollte es unbedingt sehen und gestern sind wir mit meiner Cousine dorthin gefahren.

Überraschend. Niemand hat gewusst, dass wir kommen und ich muss sagen, ich stehe noch immer unter Schock. Sowas habe ich in Polen noch nicht erlebt. Der Hof ist ein richtiges Hunde PARADIES. Enorm gross. Die Hunde laufen dort überall frei. Nur ein paar sind in einem sehr grossen Raum eingesperrt. Das sind aber nur die, die sich mir anderen Hunden nicht vertragen. Aber so um die 50 - 60 Hunde leben frei in einem grossen Rudel. Und begrüssen alle Besucher sehr freundlich.

Der Boss dort ist ein super lieber Bernhardiner. In ganzen unteren Bereich im Haus (100 qm) stehen überall Körbchen, Futternäpfe und Wasser.

In den Türen ist eine Klappe, sodass die Hunde ins Haus und raus können, wann die wollen. Es ist auch alles gefliest und der Boden beheizt. Und es stimmt nicht, dass viele Hunde nicht kastriert sind. Sehr viele sind kastriert und werden auch systematisch kastriert. Und dort wird nicht gezüchtet. Wer hat sich so einen Quatsch ausgedacht?

Es war dort eine Mama mit vier Welpen. Die Mama ist schon trächtig dort ausgesetzt worden. Gestern war auch der Tierarzt da, weil es u.a. einem von den Welpen nicht so gut ging und der Tierarzt  hat ihm Medikamente gegeben. Auch werden läufige Hündinnen getrennt von anderen Hunden. Ich habe selber gesehen, dass eine läufige Hündin in einem separaten Raum war.

Alle Hunde waren gut ernährt und sind zum Menschen sehr freundlich. Ich habe auch ein paar schöne Bilder gemacht von den Hunden, wie sie spielen und toben.
Ich habe schon viele Tierheime in Polen gesehen, aber so einen Platz noch nicht. Die Hunde sind dort wirklich glücklich, nur leider haben sie kein richtiges Zuhause und deswegen möchten sie sehr viel gestreichelt werden.

Ich habe auch ein paar alte Hunde gesehen, einen mit einem Auge, ein paar verletzte, aber alle erkrankten Hunde sind in Behandlung. Ich durfte überall rein. Auch alle Hunde haben Impfpässe, wo alle Impfungen eingetragen sind und sogar Bilder von den Hunden reingeklebt sind, um sie nicht zu verwechseln. Einfach nur toll.

Ich finde das ganzes Geschreibe eine richtige Schweinerei Canis Donum Dei gegenüber. So, wie die sich um alle Strassenhunde kümmern, habe ich noch niemals erlebt. Meinen grossen Respekt. Ich würde Canis Donum Dei immer unterstützen, weil das, was die dort machen, ist einmalig in Polen.

Liebe Grüße

Nikita "

An dieser Stelle bedanken wir uns bei Nikita, die den Weg auf sich genommen hat, um die Menschen, die über Canis Donum Dei herziehen, vom Gegenteil zu überzeugen.